Webdesign mit WordPress, SEO, Social Media

Zurück vom WP Camp 2012 – schön war es, gerne wieder! #wpc12

am 15. Okt , 2012

wpcamp-2012-banner-125x125Die meisten von euch haben den Banner bei mir in der Sidebar zum WP Camp 2012 bemerkt, ein paar Tage bleibt er noch. Das WP Camp ist jetzt aber vorbei, schön war es und ich bin beim nächsten Mal gewiss wieder dabei. Was mich da so erwartet, wusste ich eigentlich gar nicht, ich war aber neugierig genug, um mir das Ganze mal anzuschauen, auch wenn der Weg aus Bayern in die Hauptstadt, wo das Treffen stattgefunden hat, nicht gerade kurz war. Ich kannte ja bislang eigentlich keinen der Blogger und Bloggerinnen persönlich, um so spannender war das alles, denn man versucht sich zwar ein Bild zu machen von den Personen, mit denen man im Internet kommuniziert, seien es die Blogger, die man selbst regelmäßig liest oder die eigenen Leser, aber ob sie im „echten“ Leben genauso sind wie man es sich vorgestellt hat, erfährt man natürlich erst, wenn man diese auch einmal offline trifft.

Lauter nette BloggerInnen …

Dabei waren um die 300 Blogger und Bloggerinnen. Alle konnte ich natürlich in der kurzen Zeit nicht kennenlernen. Es gab aber genügend Gelegenheiten, sich mit den „alten“ Bekannten zu unterhalten und auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen, so am Freitag Abend auf der Warm Up Party im arabischen Restaurant Al Hamra, am Sonntag beim gemeinsamen Frühstück, wo ich aber schon auf dem Weg nach Hause war. Aber auch am Samstag vor, nach und zwischen den Sessions. Ab und zu sprachen mich wildfremde Leute an mit: „Bist du die Vanvox?“ Da freut man sich natürlich, aber ein bisschen überrascht war ich schon. Und ganz erfreulich: der Anteil der anwesenden Bloggerinnen war gar nicht einmal so gering.

… und ein bisschen was gelernt

Am Samstag ging das WP Camp um 10 Uhr los mit einer netten Begrüßung durch die Organisatoren. Anschließend fanden eine ganze Menge Sessions rund um das Thema WordPress und Bloggen statt, wo gewiss jeder etwas dazu lernen konnte und es gab auch die Möglichkeit zur Diskussion, die meist rege genutzt wurde. Wer nicht dabei war, findet auf der wpcamp Homepage einen Livestream und der eine oder andere Vortragende wird gewiss seine Folien zum zum herunterladen anbieten. Von den Vorträgen, die ich mir selbst angehört habe, fand ich sehr gut gelungen die Session über die Möglichkeiten zur Vermarktung von Blogs von Michael von den Blogprofis, der einige interessante Anbieter vorgestellt hat und über seine Erfahrungen damit berichtet hat. Dazu passend gab es vorher von Thomas Maier Tipps und Möglichkeiten zur Verwaltung und Einbindung von Anzeigenwerbung mit Vor- und Nachteilen. Sehr interessant waren auch die Erfahrungen von David Decker als Anfänger-Plugin-Entwickler und für SEO-Anfänger die Session von Magdalena Mues und Stephan Cifka. Das ist aber auch nur ein kleiner Ausschnitt, ich habe ja selbst nur einen Drittel der Sessions anhören können. Die Reaktionen auf die Sessions waren gemischt, was meistens aber nicht an der Qualität lag, sondern eher am sehr unterschiedlichen Wissensstand der Zuhörer.

Mein Fazit: Das WP Camp war wirklich gelungen, ein großes Lob an die Organisatoren. Insgesamt war das eine locker lässige Runde, ganz nach meinem Geschmack. Ich bin gerne nächstes Jahr wieder dabei! Und ich kann es jedem Blogger wirklich empfehlen.

Solche Bloggertreffen könnten durchaus öfters stattfinden, denn der Austausch würde uns alle weiter bringen. In manchen Gegenden gibt es schon regelmäßige Treffen wie z.B. die Postdamer Runde, die das WP Camp organisiert hat, oder auch in Hamburg. Ein paar weitere Blogger haben sich beim WP Camp schon zusammen gefunden, mir persönlich fehlt noch ein Bloggerstammtisch rund um Nürnberg. Deswegen meine Frage hier in die Runde:

Wer kommt aus Nürnberg und Umgebung und hat Interesse an einem regelmäßigen Blogger- bzw. WordPress-Treffen?

Der möge sich melden, da lässt sich bestimmt etwas organisieren :-)

Update: Die ersten Interessenten haben sich schon gemeldet, hier erst einmal die Liste. Werde dann später mit euch einen geeigenten Ort dafür suchen (Facebook Gruppe, Google+ Page oder so):

@liva2lox, @kunstpalais, @stkjj, @cutterkom, @vanvox_de (das bin ich)