Immer mal wieder kann es vorkommen, dass du dein WordPress Passwort zurücksetzen musst, beispielsweise weil du es vergessen hast. Hierfür bietet WordPress die Passwort Zurücksetzen Funktion. Was aber, wenn diese nicht funktioniert? Dann hast du eine weitere Möglichkeit, die etwas umständlicher ist und mehr Wissen benötigt: direkt in der Datenbank das Passwort ändern mit Hilfe von phpMyAdmin und der MD5-Verschlüsselung.

Die übliche Methode bei WordPress das Passwort neu zu vergeben

Das Passwort kannst du bei WordPress in der Regel zurücksetzen, indem du auf den „Passwort vergessen“-Link unter der Anmeldemaske klickst. Anschließend erscheint ein weiteres Fenster, in dem du deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse eingibst. Mit Klick auf „Neues Passwort“ wird dir eine Email zugesendet, in der weiteres Vorgehen erklärt ist.

Passwort vergessen Link in WordPress

WordPress Passwort in der Datenbank zurücksetzen

Funktioniert die oben beschriebene Methode nicht, beispielsweise weil du mit einem lokalen Server arbeitest, für welchen du keine Emails eingerichtet hast, dann gehe wie folgt vor.

  1. Falls es sich um eine Live-Seite handelt, lege erst einmal für alle Fälle eine Sicherung an.
  2. Starte phpMyAdmin, um die Datenbank deiner Webseite bearbeiten zu können. Falls du damit noch nicht gearbeitet hast und nicht weißt, wo du das Tool findest, wende dich bitte ab deinen Hoster.
  3. In der Sidebar links, siehst du alle Datenbanken aufgelistet. Wähle diejenige aus, die zu der WordPress-Instanz gehört für die du das Passwort zurücksetzen möchtest.
    WordPress Datenbank in phpMyAdmin
  4. Anschließend wähle die Datenbanktabelle wp_users und klicke auf Bearbeiten bei dem User, der ein neues Passwort bekommen soll.
    WordPress User mit phpMyAdmin bearbeiten
  5. Im nächsten Bildschirm, wähle bei user_pass in der Spalte „Funktion“ MD5 aus und gib in der gleichen Zeile bei „Wert“ das neue Passwort ein. Nach dem Speichern wird das neue Passwort verschlüsselt in der Datenbank vorliegen und du solltest dich nun wieder einloggen können.
    WordPress User Passwort mit phpMyAdmin ändern