Heute wieder ein kleiner Beitrag zu Google Analytics. Und dieses Mal geht es um die Site Speed. Die Webseitengeschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor für das Ranking bei den Suchmaschinen. Der Googlebot ist ungeduldig und wenn das Laden zu lange dauert, dann geht er zur nächsten Seite über. Und nicht nur die Maschinen, auch die Leser mögen es nicht, wenn sie allzu lange warten müssen. Denn am meisten mangelt es dem Leser an Zeit und die gesuchten Informationen findet er mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei der Konkurrenz.

Anzeige

Website-Geschwindigkeit in Google Analytics

Es gibt einige Tools, mit denen die Webseitengeschwindigkeit gemessen werden kann, so die Google Webmaster Tools oder Google Page Speed – eine Erweiterung für den Browser. Doch seit einigen Monaten bietet auch Google Analytics ein entsprechendes Modul. Bislang musste allerdings eine zusätzliche Zeile in den Tracking-Code eingebaut werden, was nicht jedermanns Sache ist. Seit ein paar Tagen kann auf diesen Zusatz verzichtet werden. Diese Funktionalität kann in Analytics unter dem Menüpunkt Content=>Website-Geschwindigkeit abgefragt werden. Hier finden wir 3 Tabs: Explorer, Leistung und Kartenoverlay.

Im ersten Tab werden grafisch dargestellt die durchschnittliche Seitenladezeit, die Seitenaufrufe, die Seitenlade-Beispiele, Absprungrate und Ausstiege. Es wird nicht für jeden Seitenaufruf die Geschwindigkeit gemessen, sondern nur stichprobenartig (Seitenlade-Beispiele). Wer die Sampling-Rate erhöhen möchte, kann dies über die API von Analytics tun. Mehr dazu im Google-Analytics Blog. Die Absprungrate gibt den Anteil der Besucher an, die nur die gemessene Seite besucht haben, die Ausstiegsrate dagegen den Anteil der Besucher, die nach dem Besuch der Seite die Website verlassen haben. Ebenfalls werden hier die einzelnen Seiten und ihre Ladezeiten aufgelistet.

Website Geschwindigkeit in Google Analytics

Website-Geschwindigkeit in Google Analytics

Beim Tab Leistung werden die Ladezeiten in Intervalle (Bucket) eingeteilt und man erhält Auskunft darüber, welcher Prozentsatz der Seiten in welchem Intervall liegen. Ich erfahre hier, dass 20% meiner Seiten 0-1 Sekunden, 60% 2-7 Sekunden und der Rest 7 – 13 Sekunden Ladezeit benötigen. Das Kartenoverlay zeigt regionale Unterschiede für die Ladezeiten.

Hier noch ein paar weitere Ergebnisse für meine Seite: Meine durchschnittliche Ladezeit im gemessenen Zeitraum liegt bei etwa 4 Sekunden. Das ist nicht gerade toll. Der Beitrag zum Thema Datenbank sichern mit dem MySQLDumper benötigt fast 9 Sekunden bei einer Ausstiegsrate und Absprungrate von jeweils 100%. Und wenn ich mir den Artikel genau anschaue, sehe ich auch das Problem: der Beitrag enthält eine Menge Bilder, die die Performance der Seite deutlich verschlechtern. Es wird Zeit zu optimieren. Und bezüglich der Ladezeiten ist auch einiges machbar. Mehr dazu zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ich ein paar Dinge ausprobiert habe.

Anzeige