Bekanntermaßen sammelt Google Analytics personenbezogene Daten zusammen mit den IP-Adressen, sodass unter Umständen Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind. Damit verstößt Google Analytics gegen die hierzulande geltenden Datenschutzrichtlinien. Google bietet nun seit einiger Zeit die Möglichkeit, die IP-Adressen zu anonymisieren. Dabei werden die letzten acht Bit entfernt. Dazu muss der Code, den Webseitenbetreiber zur Nutzung von Analytics in ihre Seite einbauen müssen, um eine Zeile ergänzt werden.

Anzeige

Je nachdem, ob Sie den Analytics Code von Hand oder per Plugin in Ihre Webseite eingefügt haben, ist bei der Google Analytics IP Anonymisierung auch entsprechend vorzugehen. Erfahren Sie hier, wie Sie die IP Anonymisierung direkt im Code oder per Plugin implementieren.

Häufig genutzte Google Analytics Plugins für WordPress sind der kostenlose Google Analyticator und für Seiten mit WooCommerce Shop bietet WooCommerce selbst das Plugin WooCommerce Google Analytics Pro. Diese beiden dienen uns hier als Beispiel.

Google Analytics Tracking Code von Hand um die IP Anonymisierung ergänzen

Wenn Sie den Analytics Code aus Ihrem Google Analytics Konto kopiert und in Ihre Webseite von Hand (per Theme-Option, per Hook oder direkt ins Template) eingebaut haben, dann sieht dieser derzeit wie folgt aus:

Ergänzen Sie diesen um folgende Zeile, so wie es Google hier empfiehlt:

Die Zeile fügen Sie vor dem

ein.

Das Ganze sieht dann so aus:

Vergessen Sie dabei nicht, die hier verwendete ID der Analytics Property durch Ihre eigene zu ersetzen.

Google Analytics IP mit dem Google Analyticator anonymisieren

Ein sehr beliebtes und kostenloses Plugin zum Einbinden von Google Analytics in eine WordPress Webseite ist der Google Analyticator.  Dieses Plugin lässt sich mit einer Analytics Property verbinden und nimmt Ihnen den Einbau des Analytics Codes von Hand ab.  Darüber hinaus bietet es noch weitere Funktionen wie das Nicht-Tracken bestimmter User-Gruppen, beispielsweise von Administratoren. Und auch die IPs lassen sich hierüber anonymisieren. Sie müssen hierfür lediglich im Abschnitt Tracking Settings bei Anonymize IP Addresses Ihre Auswahl treffen.

IP Anonymisierung mit Google Analyticator

IP Anonymisierung mit Google Analyticator

Google Analytics IP bei WooCommerce Shops anonymisieren

Sollten Sie einen WooCommerce Shop betreiben und ein E-Commerce Tracking benötigen, dann sind Sie sehr gut bedient mit dem Plugin WooCommerce Google Analytics Pro aus dem Hause WooCommerce. Auch hier ist für die Google Analytics IP Anonymisierung lediglich eine Option zu setzen. Unter Tracking Settings setzen Sie den Haken bei Anonymize IP addresses.

IP Anonymisierung mit WooCommerce Google Analytics Pro

IP Anonymisierung mit WooCommerce Google Analytics Pro

Die IP Anonymisierung ist in Deutschland zwingend und wie Sie sehen auch schnell eingerichtet.

Anzeige