VG Wort – Plugin Prosodia VGW OS für Zählpixel + Meldungen für 2014

Wer als Autor tätig ist – Blogger gehören ja auch dazu – hat die Möglichkeit ein schönes Zusatzeinkommen zu generieren und zwar über die VG Wort. Das kann je nachdem wie viel man schreibt auch einmal ein paar tausend Euro im Jahr sein, es lohnt sich also zu prüfen, ob man berechtigt ist, Tantiemen von der VG Wort zu bekommen. In diesem Artikel erkläre ich, was die VGWort ist und wie man speziell für Online-Texte die Tantiemen von der VGWort bekommt. Dazu stelle ich noch ein VG Wort-Plugin vor, welches den Aufwand speziell für diejenigen, die WordPress nutzen, reduzieren soll. (mehr …)

Na endlich! – Facebook Beiträge lassen sich jetzt nachträglich bearbeiten

Wie oft habe ich mich darüber geärgert: mal schnell auf Facebook etwas gepostet, gleich mehrere Rechtschreibfehler produziert, voreilig auf den Posten-Button geklickt und anschließend vor Scham fast in den Boden versunken. Mich immer wieder auf der Suche nach der „Bearbeiten“-Funktion gemacht aber leider „Fehlanzeige!“. Das einfachste Ding der Welt ging bei Facebook leider nicht. Ja, das Korrigieren von Fehlern in Beiträgen, die schon veröffentlicht waren, das ging nicht. Bislang zumindest nicht, denn Hurra! Facebook hat dazu gelernt. Ein Wunder ist geschehen…

(mehr …)

Gimp Tutorial – die Anzahl der Farben reduzieren

Gimp ist ein kostenloses leistungsfähiges Grafikprogramm, das allerdings nicht immer ganz intuitiv ist, vor allem bei den einfachen Sachen. Wie kann man verdammt noch mal die Anzahl der Farben reduzieren? Es geht einfach, wenn man weiß wie und das verrate ich dir hier. (mehr …)

Darf man ein Youtube Video auf der eigenen Webseite einbinden?

Als Blogger bedient man sich gerne einmal an interessanten Youtube-Videos und bettet diese in einen Artikel ein, um dem Leser einen Mehrwert zu bieten. Denn oft findet man auf Youtube doch recht gelungene Videos, die von vielen aufgerufen werden. Aber ist das eigentlich erlaubt? Oder verletzt man dadurch eventuell ein Urheberrecht? Spontan würden die meisten sagen: klar ist das erlaubt, ist ja gang und gäbe.

(mehr …)

Layout-Bilder von Fotolia für den Webseiten-Entwurf

Bei der Erstellung von Webseiten werden öfters einmal Bilder benötigt, nicht nur um die einzelnen Artikel damit aufzulockern, sondern auch einmal für das Design der Seite beispielsweise für das Headerbild oder den Hintergrund. Oft möchte man auch ein bisschen mit mehreren Bilder herum experimentieren und sehen, was denn besser geeignet ist. Ich mache manchmal für eine Seite mehrere Entwürfe und entscheide mich erst dann für einen davon. Auch für Kunden benötigt man ab und zu einen Entwurf, um zu zeigen, wie die fertige Seite aussehen könnte. Das erleichtert diesem die Entscheidung für (oder auch gegen) eine Auftragserteilung. Wenn man selbst kein Grafiker ist, dann kauft man die Bilder beispielsweise bei einer Bilddatenbank im Internet. Ich selbst kaufe meine Bilder gerne bei Fotolia und natürlich möchte man für Entwürfe nicht gleich viel Geld ausgeben, wenn man ja gar nicht weiß, ob am Ende das entworfene Design auch gefällt. Was also tun?

(mehr …)